Über die EPT

EUROPEAN POKER TOUR

Poker Spielen

Über die EPT

EPT President

Edgar Stuchly

Edgar Stuchly ist seit Beginn der achten Saison Präsident der European Poker Tour. In dieser Zeit hat er die EPT zu Ihrem jetzigen Format geführt und aus jedem Stopp ein wirkliches Poker-Festival gemacht. Der aus Österreich stammende Stuchly hat dazu beigetragen, die Vision der EPT zu verfeinern, und verantwortet zahlreiche Verbesserungen - alle zu dem Zweck, die Erfahrungen der Spieler mit einmaligen Angeboten sowohl an als auch abseits der Tische zu bereichern. Stuchly war zuvor Head of Poker bei Casinos Austria und verfügt über mehr als 22 Jahre Erfahrung in der Poker-Industrie. Angesichts seines Einsatzes für die europäische Live-Pokerbranche erhielt Edgar Stuchly 2009 die Auszeichnung "Poker Staff Person of the Year".

EPT - Turnierdirektoren

Die European Poker Tour ist der Meinung, dass eine umfassende Zufriedenheit der Spieler mit durch die hohe Qualität der Mitarbeiter auf unseren Events gewährleistet wird. Die EPT engagiert für Live-Events deshalb nur professionelles Turnierpersonal, und unser Kundenservice sucht seinesgleichen.

Im Anschluss finden Sie die Profile der EPT-Turnierdirektoren - alle ausgewiesene Experten im Rahmen ihrer Zuständigkeit mit mehrjähriger Berufserfahrung.

Thomas Lamatsch

Thomas Lamatsch

Thomas Lamatsch verfügt über eine 20-jährige Berufserfahrung in der Poker-Industrie. Er begann 1993 als Händler in Wien und war später Leiter des CCC, eines der größten Live-Poker-Clubs in Europa. Während des Online-Pokerbooms im Jahr 2000 etablierte er No Limit Hold'em- und Rebuy-Turniere in diesem neuen Markt. 2007 gründete er seine eigene Firma und organisierte zahlreiche bekannte Turniere. Darüber hinaus war er an vielen Poker TV-Shows und Fernsehübertragungen auf dem deutschen Markt beteiligt. Seine Erfahrung erstreckt sich auf alle Bereichen des Poker - Live-Events, Spieler-Management, Online-Betrieb und Verwaltung.

Toby Stone

Thomas Lamatsch

Toby Stone lernte das Karten geben in den frühen 90er Jahren und wurde bald zum Supervisor in einem der größten und bestbesuchten Poker-Clubs in Großbritannien befördert. Seitdem hat er in allen Bereichen der Poker-Industrie - vom Karten geben über das Online-Management bis zur Organisation von Live-Veranstaltungen - gearbeitet. Im Jahr 1994 kündigte er seinen Job als Card Room Manager, wurde zunächst Freelance Kasinomitarbeiter und bald darauf einer der begehrtesten Turnierdirektoren Europas. Seit seinem Einstellung bei PokerStars ist er mitverantwortlich für die EPT und ausschließlich verantwortlich für die UKIPT sowie die ESPT. 2012 wurde er bei den British Poker Awards im dritten Jahr in Folge als "Best Tournaments Director" ausgezeichnet.

Poker Table

Sind Sie ein neuer Spieler?

Laden Sie die kostenlose Poker-Software herunter
Auf PokerStars hat jedermann die Chance, für ein paar Euro ein Ticket für ein European Poker Tour Main Event zu gewinnen.

Play Poker
Fantasypoker
News