Über die EPT

EUROPEAN POKER TOUR

Poker Spielen

EPT Saison 6 - Awards

Die Pokerstars.com European Poker Tour Awards der sechsten Saison waren ein einschlagender Erfolg.

Kevin MacPhee, der die Auszeichnung EPT Players' Choice of the Year

entgegennehmen konnte, sowie Allan Baekke, der mit dem Best EPT Achievement of the Year Award geehrt wurde für seinen Sieg beim EPT Snowfest und einen Deep Run in Sanremo. Eine vollständige Liste der Gewinner sehen Sie im Anschluss.

PLAYER OF THE YEAR - Maxim Lykov, Russland
OMAHA PLAYER OF THE YEAR - Katja Thater, Deutschland
BEST COUNTRY - Tschechische Republik
ONLINE QUALIFIER OF THE YEAR - Pierre Neuville, Belgien
PLAYERS' CHOICE - Kevin MacPhee, USA
BEST ACHIEVEMENT - Allan Baekke, Dänemark

Die folgenden Tabellen zeigen die aktuellen Rangfolgen aller Kategorien.

Season 6 Awards - Ranglisten

Rang Spieler Punkte
1 Maxim Lykov 208
2 Kevin MacPhee 178
3 Pierre Neuville 166
4 Martin Kabrhel 163
5 Mike McDonald 161
6 Allan Baekke 155
7 Anton Wigg 151
8 Carter Phillips 150
8 Jan Skampa 150
10 Yevgeniy Zaitsev 138
11 Greg Dyer 128
12 Ilari Tahkokallio 125
12 Tobias Reinkemeier 125
14 Alexander Dovzhenko 123
15 Aaron Gustavson 118
15 Fabrice Soulier 118
17 Jeff Sarwer 115
17 Harrison Gimbel 115
17 Peter Eastgate 115
20 William Thorson 110
21 Stefan Huber 108
21 Oleksander Vaserfirer 108
23 Nicolas Chouity 105
23 Shaun Deeb 105
25 Sorel Mizzi 103
25 Michele Limongi 103

 

EPT OMAHA PLAYER

Rang Spieler Punkte
1 William Thorson 100
2 Dario Alioto 75
3 Volodymyr Khakhula 58
4 Alexander Dovzhenko 50
4 Cornel Cimpan 50
4 Jens Hansen 50
4 Matthew Wood 50
4 Yevgeniy Zaitsev 50
4 Jiri Kulhanek 50
4 Huy-Khiem Nguyen 50
4 Fabrice Soulier 50

 

EPT MIXED GAMES PLAYER

Rang Spieler Punkte
1 Katja Thater 50*
1 Benjamin Kang 50
1 Scott Clements 50
1 Joe Hachem 50
1 Matthias Kuerschner 50
1 Mike Gorodinsky 50
1 Ilari Tahkokallio 50
1 Alex Kravchenko 50
9 Benny Chan 35
9 James Wheatley 35
9 Tom Chambers 35
9 Nikolai Evdakov 35
9 Eric Baldwin 35
9 Kevin MacPhee 35
9 Jean-Robert Bellande 35
9 Joseph Ebanks 35

*Der Titelträger wurde in einem Mixed Game Online Finale für acht Spieler auf Pokerstars bestimmt

EPT Best Country

Rang Land Preisgeldplätze Punkte pro Kopf
1 Tschechische Republik 20 511 25,6
2 Israel 15 356 23,7
3 Portugal 30 631 21,0
4 Norwegen 28 546 19,5
5 Ukraine 40 760 19,0
6 Großbritannien 117 2137 18,3
7 Libanon 16 282 17,6
8 Rumänien 35 614 17,5
9 Kanada 106 1784 16,8
10 USA 434 7228 16,7

(mindestens 10 Preisgeldplatzierungen erforderlich. Das Land mit den höchsten Punkten pro Kopf gewinnt.)

EPT Saison 6 - Beste Online-Qualifikanten

Rang Spieler Punkte ME Pkte. Online Pkte. Online Plätze
1 Pierre Neuville 210 90 120 (100+20) 14 (10+4)
2 Kevin MacPhee 205 105 100 (90+10) 11(9+2)
3 Carter Phillips 165 100 65(60+5) 7 (6+1)
4 Nicolas Chouity 150 105 45(40+5) 5(4+1)
5 Aaron Gustavson 130 100 30(30) 3 (3)
6 Anton Wigg 125 105 20 (1) 2 (1)

Hinweis: Online-Plätze werden mit 10 Punkten für den ersten Platz und 5 Zusatzpunkten für jeden weiteren Platz gewertet: 3 erste Plätze und 2 weitere Plätze entsprechen also 40 Punkten (30 + 10).

EPT Players' Choice of the Year Kevin MacPhee

EPT Achievement of the Year Allan Baekke Sieger der EPT Snowfest und gutes Abschneiden im anschließenden Event in Sanremo.

Poker Table

Sind Sie ein neuer Spieler?

Laden Sie die kostenlose Poker-Software herunter
Auf PokerStars hat jedermann die Chance, für ein paar Euro ein Ticket für ein European Poker Tour Main Event zu gewinnen.

Play Poker
Fantasypoker
News