Medien

EUROPEAN POKER TOUR

Poker Spielen

GLOBAL POKER TOURS LIMITED - RICHTLINIEN FÜR DIE MEDIEN

Global Poker Tours Limited ("GPTL"/"wir"/ "uns"/ "unser/unsere") heißt alle Medienvertreter ("Medienvertreter") zu ihren PokerStars Live*-Events ("Events") herzlich willkommen und freut sich darauf, sie bei allen möglicherweise anfallenden Anfragen zu unterstützen.

Unser Ziel ist es, unsere Events für Pokerspieler, die Casinos, unsere Mitarbeiter und alle teilnehmenden Medienvertreter so angenehm wie möglich zu gestalten. Bitte lesen und befolgen Sie die folgenden Richtlinien für die Medien ("Richtlinien") und unterstützen Sie uns so bei der erfolgreichen Durchführung der Events. Jeder Verstoß gegen diese Richtlinien kann zur Aberkennung der Medien-Akkreditierung für Pressevertreter führen - entweder für ein einzelnes Event und/oder für zukünftige Events.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Vorlage eines Online-Antrags auf eine Medien-Akkreditierung zum Besuch des Events ("Presseausweis") nicht automatisch garantiert, dass ein solcher Antrag bestätigt und/oder bewilligt wird. Jeder Antragsteller erhält per E-Mail eine Antwort von press@pokerstars.com, die bestätigt, ob der gestellte Antrag auf einen Presseausweis erfolgreich beschieden wurde oder nicht. Die Presseausweise werden - ohne Ausnahme - ausschließlich in Übereinstimmung mit einer schriftlichen Bestätigung unsererseits ausgestellt und wir behalten uns das Recht vor, die Anzahl der Presseausweise an die Medienvertreter eines Medienunternehmens zu begrenzen.

1. PRESSEAUSWEIS - ANFORDERUNGEN

Medienvertreter, die einen Presseausweis beantragen, müssen alle gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen in Zusammenhang mit ihrer Teilnahme an dem Event befolgen. Zu den gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen zählen - jedoch nicht ausschließlich - ein erforderliches Mindestalter sowie alle zusätzlich möglichen, örtlichen Anforderungen oder Einschränkungen. Sollte ein Antrag auf Ausstellung eines Presseausweises gestellt werden, muss es das vorrangige Ziel des Pressevertreters eines Medienunternehmens sein, über die Aktivitäten auf dem Event zu berichten.

Presseausweise werden ausschließlich an Mitarbeiter oder Auftragnehmer anerkannter Medienunternehmen ausgegeben. Dazu zählen Poker-Medienunternehmen, etablierte Zeitungen und Magazine, Blogger, konzessionierte Sender (Fernsehen und Radio) sowie nationale Nachrichtenagenturen.

Die Presseausweise werden nicht an Personen ausgegeben, die keinen Redaktionen angehören und die Events zum Zwecke der Werbung besuchen. Dazu zählen - jedoch nicht ausschließlich - Vertreter von PR-, Marketing-, Verkaufs- und Werbeagenturen sowie Poker-Management oder branchenverwandte Dienstleistungsunternehmen.

Die Anträge für Presseausweise müssen online mithilfe des Medien-Akkreditierungsformulars gestellt werden. Dieses Formular finden Sie hier. Achten Sie darauf, alle notwendigen Felder des Antragsformulars auszufüllen, inklusive - jedoch nicht ausschließlich - Name, Unternehmen, Ihre vollständigen Kontaktdaten und Ihre geplanten Berichterstattungen. Wir raten Ihnen, den Antrag auf einen Presseausweis rechtzeitig zu stellen. Bis zum Erhalt einer schriftlichen Mitteilung, in der wir Ihnen die Bewilligung Ihres Presseausweis-Antrags bestätigen, sollten Sie keine Reisevorbereitungen für eine Teilnahme an dem Event treffen. Keinem Medienvertreter wird der Zutritt zu einem Event ohne Presseausweis gestattet.

Medienvertreter, die zum ersten Mal einen Antrag stellen, sowie alle freiberuflichen Journalisten müssen uns alle Unterlagen einreichen, die wir eventuell anfordern müssen, damit wir den Antrag bewerten und bestätigen können, dass der Antragsteller im Auftrag eines anerkannten Medienunternehmens handelt.

Die Anzahl der Presseausweise, die an ein Medienunternehmen ausgegeben werden können, hängt ab vom Event und/oder dem Veranstaltungsort, an dem das Event stattfindet. Dies richtet sich üblicherweise nach der Kapazität des Veranstaltungsortes. Wir behalten uns das Recht vor, das Kontingent angemessen unter den Medienunternehmen aufzuteilen. Alle Anfragen für Interviews mit gesponserten Spielern sollten, wann immer möglich, von press@pokerstars.com vorbereitet werden. Für alle Interviews mit Spielern während des Events müssen Sie sich vor Ort an einen unserer PR-Vertreter wenden und/oder per E-Mail an press@pokerstars.com. Dort kümmert man sich um einen passenden Termin und einen Ort, an dem das Interview durchgeführt werden kann.

Presseausweise sind nicht übertragbar. Falls Sie während des Events aus irgendeinem Grund Mitarbeiter austauschen müssen, setzen Sie sich bitte so schnell wie möglich mit press@pokerstars.com in Verbindung.

2. VERHALTENSREGELN

Der Presseausweis sollte zu jeder Zeit deutlich sichtbar getragen werden und ist unseren Bevollmächtigten und/oder dem Personal am Veranstaltungsort nach Aufforderung vorzuzeigen.

Medienvertretern mit Presseausweis ist es verboten, am Main Event eines PokerStars Live-Turniers teilzunehmen. Darüber hinaus ist es Medienvertretern nicht gestattet, über ein Side Event zu berichten, an dem sie teilgenommen haben oder beabsichtigen teilzunehmen.

Medienvertreter mit Presseausweis dürfen als Folge Ihres Besuchs eines Events keinen Gewinn (ob finanziell oder anderer Art) erzielen. Dazu zählen auch der Kauf von Aktien oder Beteiligungen an einzelnen Spielern oder einem gesponserten Team. Dieses Verbot umfasst auch jede Art von Fantasy-Spiel mit finanziellen Strukturen.

Die einzige Sprache, die im Turnierbereich des Events gesprochen werden darf, ist (sind) die offizielle(n) Sprache(n) für das jeweilige Event.

Es ist für Medienvertreter unerlässlich, sowohl die Spieler als auch die Integrität aller Events zu respektieren. Dies umfasst, jedoch nicht ausschließlich:

  • das Recht jedes Spielers auf einen angemessenen räumlichen Abstand während des Spiels (z.B. stehen Sie nicht zu dicht bei einem Spieler);
  • das Recht des Spielers, die Geheimhaltung seiner Startkarten zu behaupten;
  • die Wahrung der Integrität des Events dadurch, keine Chips zu berühren, sich nicht auf einen freien Platz an einem Turniertisch zu setzen oder eine Aktion am Tisch zu diskutieren - weder mit Spielern am Tisch noch in Hörweite der Spieler am Tisch;
  • die Entscheidungen der Spieler zu respektieren, sodass sie am Tisch nicht verbal durch Beobachter beurteilt werden; und die emotionale Einstellung der Spieler zu respektieren und nicht den Gewinn eines Pots durch einen bestimmten Spieler sichtbar oder hörbar zu bejubeln.

3. VERHALTEN IM TURNIERBEREICH

Im Turnierbereich eines Events ist es unerlässlich, dass der Turnierdirektor, die Turniermitarbeiter, die Mitarbeiter von PokerStars Live, die Mitarbeiter von PokerStars Blog, die von PokerStars beauftragte Film-Crew sowie das Casino-Personal jederzeit ihren Aufgaben ungehindert nachgehen können.

Bitte befolgen Sie alle Anweisungen der Turniermitarbeiter oder unserer Vertreter.

Während des Einsammelns der Chips durch die Turniermitarbeiter oder die Spieler sollten alle Medienvertreter den Turnierbereich verlassen.

Falls Sie von einem unserer Beauftragten und/oder einem Beauftragten des Veranstaltungsortes gebeten werden, einen bestimmten Bereich zu verlassen, sollten Sie dieser Aufforderung höflich nachkommen. Alle Personen, die sich weigern, Anweisungen Folge zu leisten, riskieren den Verlust ihres Presseausweises für das gesamte Event und für mögliche zukünftige Veranstaltungen.

Gegen Ende eines Turniers, wenn nur noch an wenigen Tischen gespielt wird, werden die Medienvertreter gebeten werden, den um die Tische abgesperrten Bereich zu verlassen. Wenn der Spielbereich geräumt ist, stellt das Turnierpersonal den Medienvertretern einen separaten, abgesperrten Medienbereich zur Verfügung. Dies wird jedoch nicht garantiert.

Medienvertreter werden gebeten, einen angemessenen Abstand zur TV-Crew zu wahren. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, da die Ausrüstung schwer ist und es zu Verletzungen kommen kann.

Falls eine besondere Aufnahme notwendig ist, sollten sich die Medienvertreter an den Produzenten oder den Floor Manager wenden und ihr Anliegen vortragen. Häufig ist es ihnen möglich, zu veranlassen, dass ein Kameramann oder Toningenieur den Blick frei gibt.

4. FOTOGRAFIE

Auf allen Events gibt es beauftragte Fotografen, die Aufnahmen von den Turnieren machen. Die Bilder der zugelassenen Fotografen können per E-Mail an press@pokerstars.com angefordert werden.

An einigen Veranstaltungsorten ist das Fotografieren außerhalb des Turnierbereichs nicht erlaubt. Jedem, der diesbezüglich gegen die Casino-Bestimmungen verstößt, wird der Presseausweis für die Dauer des gesamten Events und für mögliche zukünftige Events entzogen. Fotografen haben die Privatsphäre der Casino-Besucher, die nicht direkt am Event teilnehmen, zu respektieren.

Während des laufenden Turniers sowie am TV-Tisch ist das Fotografieren mit Blitzlicht verboten.

5. VIDEO

An manchen Veranstaltungsorten ist das Filmen außerhalb des Turnierbereichs nicht gestattet. Medienvertretern, die gegen die Bestimmungen des Kasinos verstoßen, wird der Presseausweis entzogen. Videofilmer haben die Privatsphäre der Casino-Besucher, die nicht direkt am Event teilnehmen, zu respektieren.

Ein Livestream von einem PokerStars Live-Turniertisch ist strikt untersagt. Medienvertreter können einen Livestream aus dem allgemeinen Turnierbereich senden, jedoch NUR mit einer vorher erteilten schriftlichen Genehmigung von press@pokerstars.com. Alle Medienvertreter, die einen Livestream-Service anbieten möchten, müssen eine schriftliche Erlaubnis einholen. Dies muss im Vorhinein geschehen und sämtliche Details eines solchen Vorhabens oder diesbezügliche Pläne müssen bei der Stellung des Antrags auf Akkreditierung zum Erhalt eines Presseausweises angegeben werden.

Das Filmen des TV-Tisches während des laufenden Turniers ist strengstens verboten (Die einzige Ausnahme gilt für die von beauftragte PokerStars Live-Filmcrew). Falls Medienvertreter den TV-Tisch filmen möchten, ohne dass daran Poker gespielt wird, können Sie dies in einer E-Mail an press@pokerstars.com mit den speziellen Auflagen beantragen.

6. REGELN IM MEDIENRAUM

Wir bemühen uns, den Medien Arbeitsräume zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören ein Presseraum am Veranstaltungsort des Events mit Wireless LAN oder einem Internetzugang per Kabel ("Presseraum"). Nur Medienvertreter mit einem Presseausweis haben Zugang zum Presseraum und/oder anderen Arbeitsräumen für die Medien.

Ist die Kapazität des Presseraums erreicht, kann es notwendig sein, den Zugang zum Presseraum und/oder anderen Arbeitsräumen einzuschränken.

Die Medienvertreter sollten respektieren, dass von allen genutzten Presseräume nur zum Arbeiten vorgesehen sind. Nutzen Sie die Übertragungsraten bitte nicht für unwichtige oder nicht arbeitsrelevante Tätigkeiten.

Aus Sicherheitsgründen sowie aus Rücksichtnahme bitten wir die Medienvertreter keine Spieler, Kollegen oder Freunde in den Presseraum einzuladen.

Wir übernehmen keine Verantwortung für persönliche Gegenstände oder Arbeitsgeräte, die im Presseraum und/oder im Turnierbereich zurückgelassen werden.

Respektieren Sie bei einem Besuch eines Events bitte alle für den Veranstaltungsort geltenden Bestimmungen in Zusammenhang mit dem Zutritt, wie den Dresscode des Casinos oder Verbote bezüglich Speisen und Getränken.

7. BERICHTERSTATTUNG

Wir erwarten von allen Medienvertreter, dass sie dem maßgeblichen Sponsor des Events (ggf. auf unseren Wunsch hin) die angemessene Aufmerksamkeit und/oder Erwähnungen im Rahmen ihrer Berichterstattung über das Event schenken. Dies bedeutet für die Medienvertreter, dass sie im Rahmen eines geschriebenen Artikels den Event-Sponsor während des ersten Erwähnens des Events eindeutig benennen. Im Rahmen einer Videoreportage sollte der Sponsor im Verlauf des Videos eindeutig genannt werden. Dies gilt auch für alle Berichte, in denen von PokerStars Live zur Verfügung gestellte Informationen, Fotos oder Videos enthalten sind, selbst dann, wenn der Medienvertreter nicht für das Event akkreditiert war und/oder das Event nicht besucht hat.

Die Medienvertreter müssen sich bei allen Berichten über ein Event an die folgenden Markenzeichen-Richtlinien halten und diese befolgen, die ihnen hier online zur Verfügung stehen. Dies gilt auch in Bezug auf die Verwendung des Logos des Eventsponsors.

Sollte ein Event mit einer Verzögerung übertragen werden (Übertragung mit aufgedeckten Karten**), fordern wir alle Medienvertreter dazu auf, ihre Live-Berichterstattung ebenfalls mit einer entsprechenden Verzögerung zu beginnen. Dies geschieht im Zusammenhang mit dem Erhalt und der Übertragung der Aufzeichnung durch unsere Sender. Diese Verzögerung gilt für alle/jede Live-Berichterstattung(en), für Blogs, Social Media Postings sowie für Livestream-Plattformen.

8. LIVE EVENT - SICHERHEITSBESTIMMUNGEN

Alle Medienvertreter - unabhängig von ihrem Status - unterliegen beim Besuch eines Events den PokerStars Live Event-Sicherheitsbestimmungen. Weitere Einzelheiten finden Sie hier.

9. DURCHSETZUNG

Alle Medienvertreter, die sich nach einer Aufforderung durch einen unserer Mitarbeiter oder einen Vertreter des Veranstaltungsortes nicht an die Vorschriften in diesen Richtlinien halten, wird ihr Presseausweis für die Dauer des Events entzogen und sie riskieren den Ausschluss von zukünftigen Events.

Sollten Sie Fragen oder ein Anliegen bezüglich der Akkreditierung oder den Medien-Anforderungen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an press@pokerstars.com.

*PokerStars Live ist der Markenname für die Live Poker-Events, die von Casinos veranstaltet und von Global Poker Tours Limited unterstützt werden.

**Verzögerte Übertragungen mit den auf dem Bildschirm angezeigten aufgedeckten Startkarten der Spieler.
Poker Table

Sind Sie ein neuer Spieler?

Laden Sie die kostenlose Poker-Software herunter
Auf PokerStars hat jedermann die Chance, für ein paar Euro ein Ticket für ein European Poker Tour Main Event zu gewinnen.

Play Poker
Fantasypoker
News